Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
VonKleist
Ein durchaus interessantes Interview. Die Abgrenzung zum "linksliberalen Bürgertum" ist so zwanghaft dass es schon fast komisch wirkt. Viel mehr stört mich aber gleich zu Anfang diese hypotaktische A-Bombe:

"Flankiert von den kalifornischen South Beach-Atkins-Aerobic-Diäten der 1980er und dem Follower der Fitness-Popkultur, dem fast globalen TV-Trend von Koch-Shows in den 90ern und dem aktuellen Vegan-Werbehype ist diese mittlerweile ebenso milliardenschwer mit den globalen Schwerpunkten von Produktion und Konsumtion in akademisch-"linksliberal" geprägten Schichten Kaliforniens und Mittel- und Nordeuropas - obwohl der vegane "organic"-Lifestyle ursprünglich als umfassend politisch-individualistische Lebenshaltung in den frühen 90ern aus der teils subproletarischen, radikal konsumismus- und werbekritischen Surfcore-Jugendkultur des Straight X im Großraum Los Angeles und Südkalifornien entstand."

Das hätte für 3-4 Sätze gereicht.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl